SONDAR CZ

Als drittes Projekt der SONDAR-Initiative wurde im Rahmen der Europäischen Territorialen Zusammenarbeit (ETZ) ein mit Unterstützung der europäischen Union finanziertes Partnerprojekt zwischen NÖ und der Tschechischen Republik erarbeitet.

Partnerstruktur SONDAR CZ

  • Leadpartner: Boden-, Bio-Energie und Nachhltigkeits--Netzwerk NÖ/EU - BIENE Netzwerk, Eschenau
    Obmänner: LAbG. Bgm. Franz Rennhofer, Bgm. Michael Singraber, Franz Rybaczek
    Projektmanager: Bernhard Kuderer, MSc
  • PP1: Masaryk Universität Brno
    Dr. Milan Sanka
  • PP2: Institut für Bodenforschung, BOKU Wien
    Ao.Univ.Prof. DI Dr. Karl Stampfer, Ao.Univ.Prof. DI Dr. Walter Wenzel
  • PP3:Mendel Universität Brno
    Dr. Jaroslav Zahora
  • PP4: Bio Forschung Austria
    Dr. Wilfried Hartl, DI Ivoneta Diethart
  • PP5: Gemeinde Nova Lhota
    Bgm. Antonin Okenka
  • PP6: EKOVIN
    Ing. Milan Hluchy,PhD, Ing. Veronika Krivankova
  • PP7: ZERA
    Ing. Kvetuse Hejatkova
  • Strategische Steuerung / Nationale Kofinanzierung:
  • Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Landentwicklung, DI Dr. Erwin Szlezak
  • Kooperation mit dem Europäischen Bodenbündnis (ELSA),
    DI Christian Steiner
  • Ministry of Environment, Prag
    Ing. Helena Bendova
  • IAD – International Association for Danube Research
    Dr. Harald Kutzenberger

 Projekt Start:

  • 5. April 2012

Projekt Ende

  • 30. Juni 2014

 

SONDAR CZ – Arbeitspakete

  • WP1:
    Bodenbewusstsein & Nachhaltigkeit
  • WP2:
    Maßnahmenkatalog zur Erosionsvermeidung
  • WP3:
    Bestpractice Bodenqualität und Bodenschutz
  • WP4:
    Bodenausbildung
  • WP5:
    Internationaler Kongress SONDAR CZ-AT  

 

SONDAR CZ – Ziele

  • Verbesserung  quantitativer und qualitativer BODENSCHUTZ durch Bewusstseinsbildung, Erarbeiten von Musterbeispielen im kommunalen Bereich. Etablieren von ausgebildeten BODENBOTSCHAFTERN.
  • Steigerung des BODENBEWUSSTSEINS durch Information,  Motivation,  konkrete Umsetzung NACHHALTIGER PROJEKTE in/mit Gemeinden, Schulen, Sozialprojekten.
  • MAßNAHMENKATALOG ZUR EROSIONSVERMEIDUNG, Information und Handlungsanleitung für den Verantwortungsbereich der Zielgruppen
  • BODENINFORMATION und AUSBILDUNG für kommunale Multiplikatoren. Ausbildungseinheiten für "Bodenbotschafter"
  • INTERNATIONALES BODENSCHUTZNETZWERK, Mitarbeit am Aufbau SONDAR  im Donauraum. Kommunikation der Projektergebnisse an Entscheidungsträger. Zusammenarbeit aller Akteure mit EUROP. BODENBÜNDNIS (ELSA)
  • Etablieren einer Koordinationsstelle (CZ)

 

SONDAR CZ – Zielgruppen

  • Kommunale Stakeholder = Bürgermeister, Mandatare, Gemeindebedienstete, lokale Meinungsbildner für Boden- und Umweltschutz
  • Bildungseinrichtungen = Schulpartnerschaft Lehrpersonen, Kinder, Eltern
  • Sozialbetriebe
  • Bevölkerung allgemein
  • Planer, Bauwerber
  • Entscheidungsträger CZ-AT + Projektpartner,
    ARGE-Donauländer, ELSA

 

logos

logos

   

 

 

 

logos

logos

logos

logos

logos